Am vergangenen Samstag, den 12. Juli 2014, fand zum sechsten Mal Pop on de Besch am Musikpavillon in Heimbuchenthal statt. In toller Atmosphäre nahe der Elsava gaben vier Gastchöre und Gastgeber Unity moderne Chormusik zum Besten. Dies waren Belcanto aus Großwallstadt, der Jazzchor Aschaffenburg, Just Voices Feuerwehr Eschau, Vox Duclis Rappach und natürlich Unity Heimbuchenthal. Bei einem abwechslungsreichen und - Gott sei Dank - trockenen Abend konnten wir unsere zahlreichen Gäste hervorragend unterhalten. Ein toller Abend!

Vorsitzende Veronika Schreck bei der Begrüßung

Vorsitzende Veronika Schreck begrüßt die Gastchöre und die Gäste

Die Moderatoren des Abends

Die Moderatoren des Abends, Tanja Welzbacher und Friedbert Kunkel, sagen die ersten Lieder an

Unity mit "Tage wie diese" von den Toten HosenBelcanto Großwallstadt

Unity mit "Tage wie diese" von den Toten Hosen. danach stand "The longest Time" von Billy Joel auf dem Programm. (Bild links)

Belcanto Großwallstadt mit "Übern See" und "Der fröhliche Musikus". In der zweiten Hälfte kamen dann noch "You are the new day" und "Signore delle cieme" dran. (Bild rechts)

Jazzchor AschaffenburgJust Voices aus Eschau

Der Jazzchor Aschaffenburg zeigte Bon Jovis "It's my life", "It's my party" und "I wish" und in der zweiten Hälfte "Fragile" und "Jetzt ist Sommer". (Bild links)

Just Voices Feuerwehr Eschau mit "Sweet Dreams", "Tears in Heaven" und Westerland... (Bild rechts)

Feuerwehrmänner von Just VoicesVox Dulcis aus Mömbris

 

... und die Feuerwehrmänner von Just Voices Feuerwehr Eschau mit dem Feuerwehrlied. (Bild links)

Vox Dulcis aus Mömbris zeigte "Die Made", "Viva la Vida", "Parkplatzregen", "Pobrecito Corazon" und "Wie kann es sein". (Bild rechts)

Unity mit Mambo von Herbert GrönemeyerUnity mit "Cups" von Anna Kendrick

Unity fing in der zweiten Hälfte mit Herbert Grönemeyers "Mambo" an... (Bild links)

... zeigte dann bei "Cups" wie rhythmisch Bechergeklapper doch sein kann. (Bild rechts)

Unity mit "Just sing it!"

... und schloss mit "Just sing it!" den musikalischen Teil des Abends ab. (Bild rechts)

Das Publikum des Abends

Unser diesjähriges Publikum.

 

Go to top